Künstler

Phil Dankner

Der gebürtige Basler Musiker klimperte bereits mit vier Jahren auf dem Klavier seines Grossvaters. Im Laufe seiner Karriere kommen noch viele Freunde und Mentoren hinzu. So begleitet Bandleader Pepe Lienhard seinen musikalischen Weg von Kindesbeinen an. Von Freund und Starkomiker Marco Rima lernt er, wie man sein Publikum unterhält. Internationale Musikluft schnuppert Phil Dankner als musikalischer Leiter der Europatour von DJ BoBo. Eine ganz andere Seite von sich zeigt der charmante Künstler als Moderator. Gemeinsam mit einem der international gefragtesten Schauspieler der Schweiz ist er auf Tour. Der Event «Taubman Up Close & Personal hosted by Phil Dankner» bietet ungewohnt intime Einblicke in die Welt der Stars. Sein musikalisches Können ist Garant für Konzerte der Extraklasse. Für die SEAT Music Session 2018 hat der Virtuose ein sensationelles Line-up am Start und moderiert das 360°-Bühnenerlebnis gekonnt am Piano.
phildanknermusic.com

Avery Sunshine

Bekannt für ihre lebendigen, strahlenden Liveshows, ihr überzeugendes, ehrliches Songwriting und ihre vor Optimismus funkelnden Hymnen, füllen die Lücke für alle, die ausgehungert sind nach authentischem, kompromisslosen Soul und R&B. Die Sängerin und Pianistin Avery Sunshine hat schon mit vielen Größen zusammengearbeitet: von Roy Ayers, Will Downing und Musiq Soulchild bis zu Michael Bublé, David Foster, Anthony Hamilton oder Jennifer Holliday. Konzerte der Stimm-Kraftwerke Ledisi und Rachelle Ferrell und auch von Blues Ikone B.B. King haben sie schon eröffnet. So mächtig die Musik von Avery Sunshine ist, so simpel ist ihre Botschaft: «I want people to know that they were created to SHINE and that the world is not complete without all of our individual contributions,» sagt Avery Sunshine. «We were ALL given gifts to share and I hope that in sharing mine, I give my sisters and brothers permission to UNAPOLOGETICALLY do the same.»
averysunshine.com

MARC BROUSSARD

Marc Broussard ist ein großer Traditionalist. Die Musik des vielseitigen Künstlers aus dem Mississippi-Delta wird gerne als «Bayou Soul» bezeichnet, was verkennt, dass Marc Broussard seine stets enorm warmherzig produzierte Singer-Songwriter-Kunst so ziemlich auf jede Stilrichtung zu übertragen weiß, von Blues, Country und Soul bis hin zu Southern Rock und Pop. Der 35-jährige Südstaatenmusiker, der seine Karriere bereits als 20-Jähriger begann, hat bislang acht Studioalben, diverse EPs und ein Livealbum veröffentlicht. Marc Broussard ist jedoch nicht nur ein großartiger Sänger und Musiker, er ist auch ein Mensch mit einem großen Herzen, ein Philanthrop aus Überzeugung. Marc Broussard macht nicht nur deutlich, wie unverwüstlich und unwiderstehlich die gute alte Soulmusik ist, sondern wie sie unter den Fittichen eines großen Künstlers noch spürbar an Format gewinnen kann.
marcbroussard.com

Alain Clark

Der charmante holländische Soulsänger ist in seiner Heimat ein grosser Star und schreibt alle seine gefühlsvollen und funkigen Songs selber.
Mit «Father & Friend» – einem wunderschönen Duett mit seinem Vater – landete der holländische Soul-Pop Artist Alain Clark 2009 einen europäischen Mega-Hit.
In der Zwischenzeit hat sich der 33-Jährige Beau mit karibischen Wurzeln auch in die Schweizer Herzen gesungen und als Support Act von One Republic, an der Energy Fashion Night im Hallenstadion und am Moon & Stars in Locarno das Publikum begeistert. 6 erfolgreiche Soloalben inklusive sein neustes Baby «Bad Therapy» konnte Alain Clark veröffentlichen. Hierfür konnte der Songwriter mit Musikern der Weltstars D’Angelo und Adele (einschliesslich Chris «Daddy» Dave und Pino Palladino) zusammenarbeiten.
alainclark.nl

Ritschi

Wer in den letzten 14 Jahren auch nur ab und zu Radio hörte, kam an RitschisStimme nicht vorbei. Mit Plüsch und solo gingen inzwischen über 350’000 Alben über den Ladentisch und nach über 300 Konzerten ist er auch als Liveperformer definitiv ein Routinier. In den zwei Jahren seit der letzten Platte sind neue Songperlen gewachsen. Für die Arbeit am neuen Album holte sich der Ausnahmesänger, neben Songwriting Partnern aus seiner Live Band, mit dem Produzenten Thomas Fessler einen alten Weggefährten aus Plüsch Zeiten ins Boot, der seine stimmlichen Fähigkeiten perfekt zu inszenieren weiss. Entstanden sind süffige Kleinode aus dem Alltag eines Enddreissigers, kleine Geschichten über Zweierkisten, vermeintlich wilde Nächte, über das Loslassen, das Abhauen, das Wiederfinden. Alle mit einer Prise Hoffnung und einem kleinen Augenzwinkern. Sein letztes Solo Album «Öpfelboum und Palme» (2014) stieg auf Platz 1 der Schweizer Hitparade ein. Die Zeichen stehen gut, dass auch das neue Werk ebenso erfolgreich loslegt.
ritschi.ch

Nina Attal

Das ehemalige Wunderkind des französischen Soul-Funk-Blues, die Sängerin und Gitarristin Nina Attal, ist heute eine gefeierte Künstlerin. Mit 25 ist ihr die Zuneigung und Bewunderung einer bemerkenswerten Fangemeinde in Frankreich, Deutschland, Skandinavien und dem Rest der Welt sicher. Inspiriert von B.B. King und Jamiroquai, pflegt Nina Attal ein Repertoire, das offensichtlich von der Black Music Amerikas beeinflusst ist. Mit bisher über 500 Konzerten kann Nina auf ihre grosse Erfahrung bauen. 2014 hat sie ein zweites Album «Wha» veröffentlicht, aufgenommen in den legendären Avatar-Studios in New York und produziert vom Bassisten der Chic, Jerry Barnes. Nina Attal ist Frankreichs derzeit wohl aufregendster Musikexport. Mit großer Zielstrebigkeit und ganz viel Talent verfolgt das Energiebündel aus Paris von Anfang an ihre Karriere. Gerade einmal 17 Jahre alt war Attal, als sie beim angesehenen Blues sur Seine-Festival fünf Preise abräumte. Inzwischen hat sie mit ihrer hochenergetischen Band über 500 Konzerte gespielt – aber nichts von ihrer unbedarften Frechheit verloren. Ihre Shows bieten eine wilde Mischung aus Rock, Funk, Soul und R&B, angesiedelt irgendwo zwischen B. B. King, Stevie Wonder und Chaka Khan. Nina Attal trifft mit ihrer Musik, wie ihr die Kieler Nachrichten nach einem Konzert attestierten, «direkt ins Herz der Zuhörer».
ninaattal.com